macOS Mojave ten. Mojave wurde am four.

Juni 2018 auf der WWDC vorgestellt und ist seit dem 24. September 2018 verfügbar.

macOS Catalina ten. Catalina wurde am 3. Juni 2019 auf der WWDC vorgestellt und soll ab September 2019 verfügbar sein.

Finalized Insights

Server-Betriebssystemvariante und -Programmpaket Bearbeiten. Ab Lion ten. Erweiternde Server- und -Konfigurationssoftware kann nun über den Mac Application Shop bezogen werden.

A English VPN with a history of providing logs to specialists

Aktualisierungen Bearbeiten. Apple nennt keine Zeiträume, für die Aktualisierungen ( englisch updates ) zugesichert werden. Seit 2011 erschienen jährlich Hauptversionen mit größeren Neuerungen und unter neuem Namen. Diese wurden für ein Jahr weiterentwickelt und anschließend für zwei Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt, so dass jeweils die drei jüngsten Hauptversionen abgedeckt waren. [fifty six] Bisweilen wurden darüber hinaus Patches für kritische Sicherheitslücken älterer Hauptversionen bereitgestellt.

[57]Die einer Hauptversion beiliegenden Anwendungen werden nach der Einführung einer neuen Hauptversion meist nicht mehr gepflegt, um einen Anreiz zum Aufrüsten ( englisch enhance ) der Plattform zu bieten.

Davon gibt es zwei Ausnahmen: Seit der Veröffentlichung von El Capitan 10. [fifty nine]Unterstützung von Sprachen Bearbeiten. Das Betriebssystem macOS und die darunter laufende Cocoa-nutzende Application sind für die Mehrsprachigkeit implementiert, so dass ein Wechsel der Sprache keine Neuinstallation einer Programmversion erfordert. Meldungen von Method und Anwendungen werden in der Sprache dargestellt, die in den Systemeinstellungen als bevorzugt konfiguriert ist. Dort können mehrere Sprachen angegeben und priorisiert werden.

Anwendungen, die die erste bevorzugte Sprache nicht https://vpn-server.net/cyberghost-vpn-review/ anbieten, verwenden dann die zweite oder dritte usw. Da die auszugebenden Texte bei Cocoa-Programmen üblicherweise nicht in deren Binärcode eingebunden werden, sondern sich in separaten Dateien gebündelt innerhalb des Programmpakets ( englisch Application bundle ) befinden, lassen sich auch nachträglich weitere Sprachen oder Sprachvarianten ergänzen – freie Projekte können so inoffizielle Übersetzungen bieten. Ähnlich wie für die Lokalisierung von Anwendungen kann auch für die integrierte Rechtschreibprüfung eine bevorzugte Reihenfolge der Sprachen konfiguriert werden. Nicht für alle Sprachen ist auch eine Rechtschreibprüfung vorhanden. Wörterbücher von Drittanbietern können hinzugefügt werden, um weitere Sprachen zu unterstützen.

Siri ist ein Assistent mit Spracherkennung und -ausgabe (Audio-Benutzungsschnittstelle). Auch vor der Einführung von Siri konnte macOS bereits Sprachkommandos erkennen und Texte sprechen, s. VoiceOver. Diese Funktionen dienen auch der Barrierefreiheit. Allgemein bieten in macOS die englischen Sprachkomponenten den größten Funktionsumfang.

Integrierte Sprachen Bearbeiten. Das Betriebssystem wird mit den Sprachen (teils in länderspezifischen Varianten) Arabisch, Chinesisch (traditionell und vereinfacht), Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Katalanisch, Koreanisch, Kroatisch, Malaiisch, Niederländisch, Norwegisch (Bokmål), Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch und Vietnamesisch ausgeliefert.